Deutschland
Deutsch  |  Englisch

Schweiz
Deutsch  |  Französisch

Dänemark
Dänisch

Global
Englisch

Über uns  |   Kontakt  |   Karriere  |   Standorte  |   Deutschland  |  Deutsch

Die [CF] Easy CO2 drückt die Schulbank

14.11.2019

Die Ausbildung und das Wissen im Bereich natürlicher Kältemittel zu fördern muss gleichermaßen Ziel von öffentlichen Bildungseinrichtungen wie der Kälte- und Klima-Industrie sein, will man unsere Branche auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereiten. Diesem Ansatz folgend stellte Fischer Kälte-Klima der staatlichen Berufsschule Lindau für deren Ausbildungsbereich „Kälte- und Klimamechatronik“ im vergangenen Jahr eine [CF] Easy CO2 Plug & Play Outdoor Unit zur Verfügung. Natürlich nicht nur zur angestrebten Kühlung der Klassenräume, sondern vor allem zu Schulungszwecken.

Die staatliche Berufsschule Lindau vermittelt im Fachbereich Kälte- und Klimamechatronik rund 650 Schülerinnen und Schüler berufstheoretische und -praktische Kenntnisse und Fertigkeiten. Welchen Lehrstoff die Berufsschule Lindau in den drei bis 3,5 Ausbildungsjahren vertieft steht ihr frei. „Wir möchten unseren Unterricht zukunftsweisend gestalten“, so Herr Martin Baur, Maschinenbautechniker und Fachlehrer der Abteilung Kälte- und Klimamechatronik. „Natürliche Kältemittel machen schon heute einen großen Teil unseres Lehrplans aus. Zukünftig möchten wir unseren Lehrplan vor allem hinsichtlich der praktischen Fertigkeiten weiter ausbauen.“

Während eines Fachvortrags von Fischer Kälte-Klima zum Thema „CO2 als Kältemittel“ entstand die Idee einer Zusammenarbeit zwischen dem Fachgroßhändler und der Bildungseinrichtung. Ziel war es, eine aktuell auf dem Markt eingesetzte Unit als Schulungsanlage zu installieren. Die Wahl fiel auf eine [CF] Easy CO2 Plug & Play Unit, die der Fachgroßhändler bereits seit 2017 für den Einsatz des Kältemittels CO2 (R744) in Deutschland und der Schweiz exklusiv vertreibt.

„Unsere Zielsetzung war es, mit der Unit unsere Schüler mit anschaulichem und vor allem praxisnahem Unterricht begeistern zu können. Aber damit, dass die Schüler schon während der Installationsphase dermaßen Feuer und Flamme für die neue Technologie waren, hatten wir nicht gerechnet.“, erzählt StD Dipl.-Ing. (FH) Günter Köhler, Abteilungsleiter des Fachbereichs, der es sich nicht nehmen ließ dieses Projekt selbst tatkräftig mit zu unterstützen.

Eifrig unterstützten die Schüler die Lehrkräfte bei allen notwendigen Vorbereitungen sowie der Installation, die vom Lehrerkollegium zuvor ausgelegt worden war.

Ein Fundament wurde gegossen, Rohrleitungen verlegt und anstatt wie sonst eher üblich, die Schüler zu diesen Aufgaben motivieren zu müssen, hatten die Lehrer alle Hände voll zu tun, die Schüler an Pausen zu erinnern und von Nachtschichten abzuhalten.

Zukünftig wird die Schulungsanlage dafür eingesetzt praxisnahe Service-, Reparatur und Inbetriebnahme-Situationen zu simulieren. Als angenehmen Nebeneffekt kühlt die [CF] Easy CO2 Plug & Play Unit die Klassenräume des Fachbereichs. Gerade im Sommer 2019 ein nicht unerheblicher positiver Nebeneffekt dieser Trainingseinrichtung. Übrigens trotz Höchstwerten von 35°C ohne jegliche Störungen der Anlage.

In Summe ein erfolgreiches Projekt zwischen Kälte-Klima Industrie und einer Bildungseinrichtung, das Schule machen kann.

Technische Informationen zur [CF] EASY | CO2

Die drei in ihrer Leistung abgestuften [CF] Easy | CO2 Modelle sind für Anwendungen in der Normalkühlung in einem Leistungsbereich von 3,75 bis 16,3 kW (-10°C Verdampfung, +32°C Außentemperatur) konzipiert. Durch die stufenlose Regelung der Units mittels Frequenzumrichter eignen sich diese Standardlösungen ebenfalls besonders für Anwendungen mit mehreren Kühlstellen oder schwankenden Kühllasten.

Das Herzstück der voll ausgestatteten [CF] EASY | CO2 Units bildet ein hocheffizienter, robuster und druckfester Copeland Stream Verdichter. Dessen extrem laufruhiges und geräuscharmes Betriebsverhalten sorgt in Kombination mit einem modernen EC-Lüfter dafür, dass die [CF] Easy | CO2 Unit zu einer der leisesten Plug & Play Lösungen am Markt gehört. Darüber hinaus erzeugt das innovative, strömungsoptimierte Copeland Stream Verdichter Design mit minimalem Schadraum nur sehr geringe Druckabfälle. Kombiniert mit dem strömungsoptimierten Lüfterdesign und einem standardmäßig integrierten Control Technics Frequenzumrichter wird so ein Höchstmaß an Effizienz im Gesamtsystem erzielt.

Die Unit folgt konsequent dem [CF] Easy Plug & Play Prinzip und wird von Fischer Kälte-Klima ab Werk mit fertig voreingestellten Parametern des speziell auf die Anforderungen der Unit abgestimmten und einfach zu bedienenden Reglers (Dixell) ausgeliefert. Das servicefreundliche Design des Gehäuses mit leichtem Zugang zu Schaltschrank und Maschinenraum machen dem Anlagenbauer sowohl die Erstinstallation als auch den Service an der Unit so einfach wie möglich. Der Regler ist darüber hinaus mit allen Funktionalitäten ausgestattet, die für die spätere Nachrüstung einer Wärmerückgewinnung benötigt werden.

Für ein langes Leben der Unit sorgen neben dem hochwertigen und robusten Design verschiedene Schutzeinrichtungen, wie zum Beispiel die Schutzelektronik des Stream Verdichters, eine elektronische Ölniveauüberwachung im Verdichter und Modbus Kommunikations- und Monitoring Funktionen des Dixell Reglers.

Alle [CF] Easy | CO2 Modelle sind zudem sowohl auf der Saug- als auch auf der Flüssigkeitsseite bis 90 bar druckfest.

Schaltschrank mit eVD evolution von CAREL

Eine Plug and Play-Lösung zur Montage nahe an der Kühlstelle stellt dieser Schaltschrank dar. Die Ansteuerung erfolgt mittels 230 V-Start/Stopp-Signals des externen Kühlstellenreglers oder einer sonstigen Regelung. In einem stabilen IP65-Stahlblechgehäuse sind der EVD-Treiber, 24 V-Transformator und Reihenklemmen betriebsfertig vormontiert und Drucktransmitter und Fühler beigelegt. Das Expansionsventil, Ventilkabel sowie optional Ultracap-Modul, LCD-Bedienteil oder Konverter bitte separat bestellen.

Ultracap-Modul für eVD evolution von CAREL

Das Ultracap-Modul dient als Notstromversorgung und sichert das Schließen des Expansionsventils bei Spannungsausfall. Darin enthaltene Hochleistungskondensatoren werden permanent geladen und überwacht und können maximal 2 EVD evolution Treiber mit Spannung versorgen. Die Ultracap genannten Kondensatoren sind unempfindlich gegenüber hohen und tiefen Temperaturen und verlieren auch nicht durch häufige Lade- und Entladezyklen an Leistung.

Technische Informationen zum Luftkühler Kelvion KDC-352-4AN-CX V7.90

Die installierten Luftkühler sind als 90 bar CO2/R744-Ausführung installiert. Der Kelvion Deckenluftkühler KDC schafft, dank geringer Luftgeschwindigkeiten und leisem Betrieb ein angenehmes Klima. Beidseitig ausblasend ist er sowohl für die Normalkühlung als auch für Tiefkühlräume in der Gewerbekälte geeignet. Ein großer Einsatzbereich, einfache Installation, Wartungsfreundlichkeit und hohe Qualität machen dieses Gerät zur perfekten Lösung für die Arbeitsraumkühlung.

EC Ventilatoren sorgen für erhebliche Einsparungen bei Energiekosten und eine lange Lebensdauer. Darüber hinaus können die Ventilatoren mit hoher oder niedriger Drehzahl betrieben werden. Die zugfreie Luftzirkulation und der leise Betrieb schaffen in Arbeitsräumen ein angenehmes Klima. Die Luft wird an der Decke entlanggeführt und breitet sich daher weit im Raum aus.

Die beidseitig klappbare Tropfwanne erleichtert den Zugang für die Reinigung und Wartung. Zusätzlich sorgt eine glatte Oberfläche für die einfache Säuberung.